Jahreshauptversammlung war so schön

Ich bin immer noch ein wenig geflasht von unserer letzten Jahreshauptversammlung. Wir waren 23 Teilnehmer - das gab es meines Erachtens noch nie im Förderverein. Es fühlt sich so lebendig an.So schön.

Johannes hat netterweise wie schon im letzten Jahr Protokoll geführt. Alle Details und den Kassenabschluß könnt Ihr hier nachlesen.

Viele von uns standen noch eine ganze Weile auf dem Parkplatz rum und haben sich angeregt unterhalten und noch etwas zusammen getrunken. Es tat gut Euch alle wiederzusehen.

Wir heißen Peggy Seidel als neue 2. Vorsitzende willkommen und bedanken uns bei Hajo Stammer für sein Engagement und sein Herzblut, welches er in unseren Schulgarten und unseren Förderverein gesteckt hat.

Juni-Infos

Wir laden Euch herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung 2020 am Donnerstag, den 18.06. ein. Ihr könnt ganz entspannt erscheinen, da wir für alle notwendigen Ämter Kandidaten gefunden haben, so daß Ihr keine Angst haben müsst nach der Veranstaltung als Schriftführer oder erster Vorsitzender nach Hause zu gehen. Wir wollen uns eigentlich auf dem Waldhof ab 20 Uhr treffen, sollte es regnen oder ungemütlich sein, dann gehen wir in den Mehrzweckraum. Für unsere Planung (Getränke?) würde ich mich freuen, wenn ihr kurz auf den Link klickt und eine Aussage trefft ob Ihr plant zu kommen - oder nicht.

 

Die Initative DigitaleelternGaTO hat eine Internetseite auf unserer FÖV-Seite mit einigen Links und Informationen zu dem Thema. Meldet Euch bitte, wenn wir Euch beim Schaffen der Rahmenbedingungen für den Fernunterricht unterstützen können. Und wir machen es wirklich gerne.

 

Als Service für Euch stelle ich die Schreiben der Schulleitung auf unsere Homepage vom Förderverein unter Aktuelles (siehe unten)

Kommunikation der Schulleitung

Als besonderen Service - insbesondere für FÖV-Mitglieder - stelle ich Euch die bisherige Kommunikation unserer Schulleitung zur Verfügung. Heike arbeitet gerade zusammen mit der Schulleitung an einem zuverlässigen Weg um allen Eltern diese Infos zukommen zu lassen.

Status zum Thema Hygiene

Die Umfrage zum gestrigen Tag geschlossen, 66 Eltern haben mitgemacht. Hier die Ergebnisse mit denen wir mit der Schulleitung in den Dialog eingetreten sind. Ergebnis Seite_1 und Seite_2

Hier der Link zum Muster-Hygieneplan für Schulen in Berlin.

Mai-Infos vom FÖV

Die letzten Wochen waren auch aus FÖV-Sicht merkwürdig und nicht besonders öffentlich-wirksam.

Stammtische oder AGs gab es keine und so haben wir unsere Kommunikation auch auf ein digitales Minimum runtergefahren.

Wir haben unserer Schule unsere Hilfe angeboten und haben geholfen, dass alle Kinder Zugang zu digialen Endgeräten haben. Solltet Ihr Beispiele kennen, wo dies nicht der Fall ist oder andere technische Probleme bestehen, dann meldet Euch bitte bei digitaleeltern.tegelort@gmail.com Hier haben Eltern unserer Schule eine Initiative gegründet um der Schule, den Kindern und auch den Eltern zu helfen die Rahmenbedingungen für Fernunterricht zu schaffen. Wir vom Förderverein unterstützen die Initative mit allen unseren Möglichkeiten, die wir haben und bedanken uns bei allen Aktiven. Wer dieses wunderbare Team unterstützen mag, melde sich bitte. Wer noch nicht bei der Umfrage teilgenommen hat, möge dies gerne tun.

Ein anderes Thema was mich persönlich sehr beschäftigt sind die Hygienebedingungen in Zeiten der Pandemie und des "social distancing" in unserer Schule. Ich habe auch eine Umfrage gemacht und sammel aktuell Eure Eindrücke, Wünsche und Ideen. Bisher haben schon 50 Eltern mitgemacht. Wer es noch nicht geschafft hat, möge sich bitte an der Umfrage beteiligen.

Heike hat als GEV-Vorsitzende das Thema Kommunikation auf Ihrer Agenda. Wir haben letzten Freitag unseren neuen Schulleiter kennengelernt und gemeinsam mit Frau Brumme ein sehr vielversprechendes Gespräch geführt - insbesondere wie wir Eltern uns in die Schule einbringen können und unterstützen können.

Wir müssen als Verein unbedingt noch bis zum Schuljahresende eine Jahreshauptversammlung auf die Reihe bekommen. Die Vorbereitungen laufen - allerdings vorerst nur in meinem Kopf.

Spendenaufruf IT

Hallo zusammen,


die Grundschule am Tegelschen Ort braucht Hilfe.

Seit den aufgrund der Corona-Pandemie notwendig gewordenen Maßnahmen beschäftigt Euch und uns die Frage, wie es weitergeht. Das wissen auch wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht genau.

Die Schule arbeitet inzwischen mit der Lernplattform „Lernraum Berlin“.


Damit auch möglichst viele Kinder mit einer entsprechenden Hardware ausgestattet sind, brauchen wir Eure Unterstützung:

Wir suchen Rechner, Tablets und Mobiltelefone (mit großem Display) - auch in dieser Reihenfolge – um die Kinder, die daheim kein Endgerät haben/nutzen können, auszustatten.

Am besten wäre es, wenn die gespendeten Geräte bereits grob von persönlichen Daten befreit sind. Da sind noch ein paar offene Punkte wie Lizenzen für das Betriebssystem - die wir alle klären werden. Die Geräte sollten noch nicht vollständig formatiert werden. Das übernimmt nach Klärung und Bestandsaufnahme das IT-Team der Schule.

Die Geräte wechseln nicht in den Bestand der Schule. Wir kümmern uns gemeinsam darum, die Geräte mit der notwendigen Open Source Software vorzubereiten, und geben die Geräte dann an die Kinder ab.

Wer von Euch also ein Gerät spenden kann, jemanden oder Firmen ansprechen kann und/oder Lust hat sein Wissen und Organisationstalent in diese Aktion einbringen mag, möge sich hier bitte eintragen oder Jens kontaktieren 01751972402 oder info@foerderverein-tegelort.de

März-Infos FÖV

Ich schenke Euch eine kurze Zusammenfassung der letzten Wochen:

  •  Hajo bereitet seinen Ausstieg aus dem FÖV vor, er übergibt die Pflege des AG-Buchungsportals an Amos und die Garten AG an Peggy.
  •  Wir danken Peggy für den spontanen Einsatz für unseren Schulgarten und möchten an dieser Stelle ein wenig Werbung machen. Unsere Schulgarten AG beginnt am 10.03.2020. Ihr könnt Eure Kinder hier anmelden. Ich glaube, dass wird richtig toll.
  •  Enrico ist unser Mann, der die Akustik auf den Bühnen unserer Schule aufpoliert. In den letzten Wochen sind Gespräche mit Frau Hoffmann und Frau Knott geführt worden und schon erste Lösungen umgesetzt. Vielen Dank für Deinen Einsatz, lieber Enrico.
  •  Wir beginnen mit der Planung der AGs und Workshop für das nächste Schuljahr und haben 3 spannende und neue Angebote vorgestellt bekommen. Am 17.03. treffen wir uns im Altenhof zu einer weiteren Besprechung.
  •  Am 16.05. wird es auf unserem Parkplatz vor der Schule einen Flohmarkt geben. Ein kleiner Kreis um Lina herum sind fleißig am Organisieren.
  •  Merkt Euch bitte schon mal den 10.05. - her findet wahrscheinlich die Aufführung unserer Theater AG statt und schon fast traditionell überlegen wir ein Grillen im Anschluß.
  •  Im FÖV-Blog könnt Euch selber updaten von unseren Aktivitäten und Ideen. Die Seite kann man sich als Favorit ablegen. Ich versuche wöchentlich alles einzustellen, was mir so unter die Finger kommt im Umfeld unserer Schule.
  •  Unser Verein lebt natürlich von Euren Mitgliedsbeiträgen, aber richtig betrieben wird er durch Eltern, die sich zusätzlich aktiv einbringen. Wer also Lust und ca. 1 Stunde Zeit in der Woche hat, ist herzlich eingeladen mitzumachen. Meldet Euch einfach. Wir finden etwas was Euch auch Spaß macht.

Stammtisch am 15.01.2020

Auch wenn das Al Castangno nicht zu meinen Lieblingsplätzen für unseren Stammtisch gehört, war es heute irgendwie perfekt. Essen gut, Getränke gut, Service gut - und 13 Eltern am Stammtisch. Man merkt, dass viele von uns sich schon gut kennen und so fingen gleich diverse Gespräche an, die nicht unmittelbar etwas mit unserem Förderverein zu tun hatten - aber genau darum geht es ja auch bei einem Stammtisch. Toll fand ich, dass auch neue Eltern dabei waren und sich wunderbar in die Gespräche intergriert haben. 

Nun zu den Themen:

  1. Herbstfest Mitte September - die Schule organisiert und bindet den FÖV mit ein.
  2. Wir machen vermutlich wieder ein Sommerabschlußgrillen - vielleicht wieder im Anschluß an die letzte Theateraufführung unserer Theater AG.
  3. Wer bei den Festen mit gestalten möchte, möge sich bitte melden. Es ist eine großartige Möglichkeit mit Heike Schiffmann zusammen ein Fest zu organisiern und von ihrem Erfahrungschutz zu profitieren - und auch eigene Ideen einzubrinden. Jeder zeitliche Einsatz ist okay, wir schneiden die Aufgaben nach Euren Möglichkeiten.
  4. Wir überlegen einen Flohmarkt zu organisieren. Wir haben schon 2 Eltern, die sich für das Orga-Team "beworben" haben - wir würden uns über zwei weitere Personen sehr freuen. Meldet Euch bitte, wenn Ihr Lust habt im Team einen Flohmarkt auf die Beine zu stellen. Der zeitliche Einsatz ist sehr überschaubar, da wir viele Vorlagen haben und Erfahrungen vorliegen.
  5. Mitte Februar trifft sich das AG-Team um in die Planung des AG-Programms für das Schuljahr 2020/2021 zu beginnen. Wer sich hier einbringen mag, bitte melden. Viele Hände, schnelles Ende.
  6. Im zweiten Halbjahr werden wir wieder Bastelangebote mit Ilona haben. Wir arbeiten noch an den Details und an der Kommunikation. Uns ist wichtig, dass alle die Chance zur Anmeldung bekommen.
  7. Einige Akustik-Probleme bei unseren Schulausführungen wurden durch Enrico gelöst. Vielen Dank. Wir planen auh ein Treffen mit Frau Knott aus unserer Theater AG.
  8. Der Thema lesende Schule wurde andiskutiert, Indra könnte sich vorstellen auch in englisch miá mit den Kindern zu lesen. Sie bietet ja am Samstag Vormittag eine Gelegenheit an wo wir alle unser Englisch praktizieren können. Meldet Euch bei Interesse. Ich versuche einen Platz in der Schule zu finden, wo die Kinder Bücher tauschen können - denn Teilen ist das neue Haben!
  9. Das Thema Mobbing beschäftigt einige von weiterhin. Wem es ebenso geht, kann sich gerne melden und wir können gemeinsam mal schauen, was wir machen können um unseren Kindern den Rücken zu stärken um den Schwächern beizustehen.
  10. Vorbereitung Jahreshauptversammlung 2020 nehmen wir auf unsere To-Do-Liste auf.

Wir organisieren eine Lesung für unsere 3.Klassen mit Isabel Abedi

Wir erwarten am 29.11. literarische Prominenz in unserer Schule. Regina Pantos konnte Isabel Abedi für eine Lesung gewinnen. Die Deutsch-Fachlehrer-Konferenz hat sich für die 3.Klassen entschieden. Wir wünschen allen Kindern viel Spaß.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Regina für die Organisation, bei Frau Noffke für das Organisieren von Geldern und bei Herrn Heidbreder für das Schönmachen des Mehrzweckraumes für diesen Anlass.

Unser Gartenhaus hat nun eine Tür.

Vielen Dank Peer und Amos für Ihren sonntäglichen Einsatz im Regen an unserem Gartenhaus. Nun ist es winterfest und wir sind alle froh, dass jetzt eine abschließbare Tür angebracht ist.

Stammtisch am 13.11.2019

Ich fand es war heute ein ganz besonders schöner Stammtisch in einem kleinen Rahmen, aber mit einem besonders netten Überraschungsgast.

Sascha, der Gründer und Vorsitzende des Vereins "Füxxe, Spazzen & Co e.V." kam vorbei und stellte seinen Verein und die spannenden Angebote sowie Idee seine Vereins vor.

Jeden Samstag Nachmittag gibt es ein reichhaltiges Sportangebot für verschiedene Altersklassen. Checkt mal die Homepage, vielleicht ist ja etwas für Euch und/oder Eure Kids dabei. In einem Clip wird der Verein vorgestellt und ich bin gespannt ob Ihr erratet wessen Syncron-Stimme den Text spricht.

Sascha ist gut vernetzt und möchte den Gemeinschaftssinn in unserer Nachbarschaft fördern und insbesondere (aber nicht nur) unseren Kindern Angebote machen. Das aktuelle Projekt ist ein mobiler Jugendclub in einem Bauwagen, der zur Zeit liebevoll von den Vereinsmitgliedern und Kindern restauriert wird und auf dem Kirchengelände steht. Im Sommer soll er aber am Falkenplatz und am Almastieg stehen.

Wir überlegen wie sich unsere Vereine gegenseitig unterstützen können - denn gemeinsam sind wir einfach mehr.

Wir hatten kurz überlegt etwas zu Weihnachten zu machen, aber wissen noch nicht so recht was und Wehnachten ist ja auch schon recht bald.

Wir haben diese Woche an die Eltern, der ersten beiden Klassenstufen mehrere Advent-Bastel-Workshop angeboten. Scheinbar sind die Plätze schon alle ausgebucht.

Wir haben das Thema Mobbing immer noch im Hinterkopf und sind mit Frau Gappa im Gespräch.

Wie im letzten Newsletter angekündigt möchten wir unsere Schule als lesende Grundschule unterstützen und sind gerade dabei für die beiden 3.Klassen eine Autorenlesung vorzubereiten und stimmen uns mit den Deutschlehrinnen ab, damit es auch gut in den Unterricht passt.

Nachfolgeplanung war auch Thema und ein paar andere Themen eher privater Natur. Wunderbarer Stammtisch...

 

Lego für die Lehrer unserer i-Kinder

Wir haben für rund 60 Euro ein paar Duplo-Steine gekauft. Alle haben sich sehr gefreut, da jetzt das rechnen ein wenig leichter fallen kann.

Übersicht der Tage der offenen Türen der weiterführenden Schulen

Hajo hat für uns eine tolle Übersicht gefunden. Vielen Dank.

 

Anmeldung für das AG-Programm ist nun möglich

Hier kommt Ihr zur Anmeldung AG 2019/2020

**********************************************************************

Treffen FÖV-AGs am 05.09.2019

Letzte Woche haben wir uns in kleiner Runde (Ilka, Anett, Lina, Amos und Jens) bei unseren Freunden vom JSC getroffen und haben über das AG-Programm gesprochen und auch über ein paar grundsätzliche Dinge.

 

Bisher hat Ilka fast alle administrativen Dinge alleine gestemmt, aber wir möchten es nun auf mehrere Schultern verteilen. Auch weil Ilkas Sohn übernächstes Jahr die Schule wechseln wird..

Folgende Aufgabenblöcke gibt es:

  1. Planungsprozess: Angebote entwickeln, AG-Leiter gewinnen, Räume finden und das Programm abstimmen. Unterlagen der AG-Leiter einholen (Trainerschein, Führungszeugnis), Kosten, Vertrag erstellen

  2. Kommunikation: Schreiben und Kommunizieren, Verteilen des AG-Programms

  3. Einstellen ins Buchungsportal

  4. Abrechnung: Budgetplan erstellen, Teilnehmer-Listen einholen, abstimmen mit Frau Noffke

  5. laufende AG-Kommunikation: grundsätzlich sagt ein AG Leiter bei den Eltern ab und umgekehrt, dennoch braucht es jemanden, der zusätzlich auch Frau Noffke und dem Hort Bescheid gibt, Zufriedenheit der AG-Leiter einholen etc.

Ilka hat bisher 1, 4 und 5. alleine gemacht. Lina und Anett möchten wir gerne gewinnen mitzumachen um einen schönen Übergang hinzubekommen. Ilka hat eine gute Beschreibung erstellt und verteilt ferner sind die Unterlagen samt Muster sind in einem großartigen Zustand. Vielen Dank.

Tibor macht ja 2. und Hajo macht ja immer noch 3. - hier hat Amos angeboten zu unterstützen.

 

Was gab es noch für Infos?  Grundsätzlich zahle wir 25,- je Doppelstunde, sind da aber noch oben flexibel, insbesondere wenn der AG-Leiter das hauptberuflich macht. Materialkosten können auch zusätzlich abgerechnet werden.

Kostenfreie AG-Angeboten bergen die Gefahr, dass Eltern ihre Kinder leichtfertig anmelden und Kinder nicht regelmäßig erscheinen. Falls die Haushaltskasse eine Teilnahme nicht zulässt, finden wir immer in Einzelfällen Lösungen.

Tibor hat schon mit dem Layout des AG-Programms für 2019/2020 begonnen. Es werde alle Angebote im kommenden Programm angeboten. Die neuen Angebote laufen ein Schuljahr, bestehende Angebote, die auf ein Kalenderjahr letztes Jahr gebucht wurden, laufen am Jahresende aus und können mit dem neuen Programm bis zum Schuljahrende neu gebucht werden. Dann sind wir alle wieder im Schuljahres-Rhythmus. Die Veränderung auf Zeitjahr war im Nachhinein nicht unsere tollste Entscheidung.

Wenn jemand von Euch noch Lust hat mitzumachen, möge er sich bitte melden, es ist ein tolles Team.

 

FÖV-Stammtisch am 28.08.2019

Wir waren diesmal in Alt-Heiligensee beim Italiener und hatten Glück mit dem Wetter, so dass wir draußen bei sommerlichen Temperaturen sitzen konnten. Wir waren zu zwölft und einige von uns sind tatsächlich mit dem Rad gekommen.

Folgende Dinge wurden diskutiert:

  • Unsere Schule ist eine lesende Schule und irgendwie würden wir gerne das unterstützen. Eine Bücherei können wir nicht einrichten, aber vielleicht können wir den Bücherbus noch mehr nutzen. Wenn er weiterhin so wenig genutzt wird, dann wird er irgendwann an einer anderen Schule stehen. Es wurde wieder einmal über eine Telefonzelle gesprochen, wo Kinde ihre gelesenden Bücher tauschen können. Jens wir mal Frau Gappa ansprechen.

  • Regina Pantos bietet an für unsere Kinder Autorenlesungen zu organisieren. Vielen Dank - Jens spricht Frau Gappa an.

  • Steffis Mann könnte bei unserem Problem der Bühnenakustik helfen, falls noch jemand Lust und Zeit hat uns zu bei diesen technischen Fragen zu unterstützen, kann er sich gerne melden.

  • Es kam die Idee auf, dass es schön wäre, wenn unsere Kinder (wieder) einen Wasserspender hätten. Uns ist wichtig, dass der Hort dadurch nicht mehr Arbeit hat. Ein Vater hat wohl schon Erkundigungen eingeholt und eine Mutter könnte schauen ob sie Ihre Kontakte in Richtung Berliner Wasserbetriebe nutzen kann. Wir sind gespannt.

  • Ilka hat das AG-Programm vorgestellt, welches nach den Herbstferien beginnt. Wir werden vermutlich zwei sportliche Angebote in das laufende Programm integieren. Ferner planen wir gerade an einem Workshop-Angebot um die Sozialkompetenzen wie Wahrnehmung, Achtsamkeit und Selbstbewusstsein trainiert werden. Wir haben ein wenig darüber diskutiert wie wir das Angebot bei den Kindern ansprechend platzieren können - wir sind bei "für Klassensprecher*innen - und die die es mal werden möchten" gelandet. Falls jemand Erfahrung hat im Texten, kann er/sie sich gerne bei uns melden. Wir freuen uns über Hilfe.

  • Die Berliner Sparkasse macht eine Spenden-Aktion "100 mal 1.000 Euro für die Jugend" - wir wollen unser Projekt Barfußpfad mal platzieren und werden Euch bitten daran teilzunehmen.

  • Aus unserem Gespräch mit Frau Gappa sind zwei Bitten/Wünsche in unsere Richtig rangetreten worden:

    • Klassensatz digiale Hörstifte (ca. 800 Euro / 10:2 Für-Stimmen)

    • ca. 10 analoge Whiteboards, da man auf den Alten nichts mehr so recht erkennen kann (ca. 800 Euro / 8:4 Für-stimmen)

    • Falls jemand Duplo-Steine spenden mag, unsere Lehrer der ersten Klassen würden sich freuen, wenn man den Unterricht dadurch aufpeppen könnte. Spenden-Steine bitte bei Frau Noffke abgeben. Wer Steine hat, aber sie nicht spenden mag, kann dem Förderverein gerne eine Mail schicken - vielleicht werden wir uns ja einig.

  • Wir unterstützen den Hort bei der Suche nach einer Person für die Hausaufgabenbetreuung. Frau Götz schreibt uns ein paar Rahmendaten auf. Wer jetzt schon jemanden weiß, kann das gerne in Richtung Förderverein kommunizieren oder sich bei Frau Noffke melden.

  • 2020 ist übrigens das Jahr der Mitbestimmung - vielleicht hat jemand eine Idee was man daraus machen kann.

  • Falls jemand eine spannende Idee für einen Workshop oder eine AG, eventuell ein paar Kontakte hat und vielleicht auch ein bißchen bei der Realisierung mithelfen kann, möge sich bitte melden.

Es war ein schöner und kurzweiliger Abend. Vielen Dank Euch alle, die dabei waren. Bis zum nächsten Mal!

Einschulung 2019

Unsere Einschulung war der Hammer. Vielen Dank an alle Kuchenspender und Helfer sowie die Kinder von unserer Theater AG und Frau Knott. Es waren magische Momente auf dieser Bühne, die Kinder haben gestrahlt und soviel Spaß gehabt.

Der Förderverein durfte sich sich bei den neuen Eltern auch vorstellen und hat jetzt schon 10 neue Mitglieder aus den ersten Klassen. Wir haben rund 500 Euro an Spenden eingenommen und die Idee ist, dass wir die Akusitik unserer Bühne verbessern.

Besonderen Dank an Heike und Tanja für alles.

Neues AG-Programm nach den Herbstferien

Das Leben besteht nun mal aus Lernen - und so lernen wir auch und werden daher unsere AG-Angebote wieder schuljährlich anbieten, statt wie in den letzten beiden Jahren kalenderjährlich. Die positiven Effekte, die wir uns versprochen hatten, sind nicht eingetreten. Ilka, Tibor und Hajo arbeiten mit Hochdruck daran wieder ein tolles Programm anzubieten. Ihr dürft gespannt sein.

Stundenpläne

Liebe Eltern!

Die Anfangszeiten der Schulstunden haben sich mit diesem Schuljahr geändert, deshalb bieten wir angepasste Stundenpläne zum Ausdrucken an. Sie befinden sich in unserem Downloadbereich in einer Farb- und einer Schwarz-weiss-Version.

 

 

#29.05.2019: Jahreshauptversammlung 2019

Trotz des für den einen oder anderen ungünstigen Termins waren wir zu zwölft in JSC und haben uns sehr über die drei neuen Gesichter gefreut. Johannes hatte im Vorfeld Bereitschaft signalisiert das Protokoll zu schreiben, ebenso waren die Kassenprüfer für 2020 bereits geklärt: Danke an Caro und Silke und an Amos, der als Backup einspringt.

Hajo, Peer und ich sind entlastet worden und sogar wiedergewählt worden. Wir freuen uns auf ein weiteres Jahr. Die Veranstaltung selbst war auch toll und sehr dynamisch - der neue Rahmen bei unseren Freunden im JSC hat uns allen gut gefallen und es gab trotz eines recht strikten Ablaufs einer Jahreshauptversammlung viele spannende Diskussionen. Euch allen vielen Dank für Eure Zeit und Euer Engagement.

 Alles andere könnt Ihr im Protokoll nachlesen. Ebenso stelle ich Euch den Kassenbericht zur Verfügung.

#24.05.2019: Schule kann so viel mehr sein

Unsere Theater AG hatte am 24.05.2019 ihren letzten großartigen Auftritt. Mir wurde an dem Abend mal wieder klar, dass Schule so viel mehr sein kann als Mathe und Deutsch. Dieses Musical wurde mit so viel Freude und Leidenschaft uns vorgetragen, das war wirklich großartig. Vielen Dank allen Beteiligten - vorne auf der Bühne sowie hinter den Kulissen.

Nach dem Musical gab es ein kleines Grillen auf dem Waldhof, welches auch wirklich sehr schön war. Viele haben etwas mitgebracht, so dass ein leckeres Buffet entstanden ist. Vielen Dank Heike für die Orga, Ilka für die gespendeten Würstchen sowie besonderen Dank Tibor und Adam am Grill.

#22.05.2019: Bundesjugendspiele wurde vom FÖV mit Getränken und Essen begleitet

In rasender Geschwindigkeit haben Heike und Tanja das Buffet zusammenorganisiert und es waren auch genug Eltern zum Helfen dabei. Vielen Dank für Euren Einsatz für unsere Kinder. Allen hat es gut gefallen und so konnten sie gestärkt zu sportlichen Höchstleistungen aufbrechen.

#19.05.2019: Gartenhaus für unsere Garten AG ist fast fertig

Es gab zwei Termine. Am 11.05. wurde der Grundstein für ein tolles Haus gelegt. Danke OBI. Danke Hajo, Gilbert, Amos, Sebastian, Katharina, Katharina und den helfenden Kindern. Am 18.05. wurde der Bausatz aufgestellt, zuvor mußte er noch gestrichen werden. Danke Claudia, Heike, Anni, Volker, Amos, Hajo, Tibor und Franky sowie den unermüdlich fleißigen Kindern, die so leidenschaftlich gestrichen haben. Neben der Arbeit sind einige schöne Gespräche entstanden. Zu essen und zu trinken gab's auch.

Amos prüft was genau noch zu machen ist - ferner bedürfen die Ballspielhäuser einiger Reparaturen. Wenn ein neuer Termin feststeht freuen wir uns wieder über viele helfende Hände.

#08.04.2019: der Förderverein hat nun eine neue Homepage

Danke Amos für Deine Mühe und Hartnäckigkeit. Jetzt ist es endlich so weit: Wir haben eine neue Homepage. Sie basiert auf Redaxo. Falls jemand Erfahrung mit Redaxo hat, würde wir uns über eine Rückmeldung freuen. Sie noch nicht an allen Ecken perfekt, daher könnten wir noch etwas Unterstützung gebrauchen.

Fast zeitgleich haben wir unsere Mitgliederbestandsführung auf Collmex umgestellt, was ein webbasiertes Tool ist. Nun kann ich endlich die tolle Zuarbeit von Caroline in die EDV umsetzen. Vielen Dank dem Peer für diesen wichtigen Schritt zu einer einfacheren Mitgliederführung.

*****************************************************************************************************************************************************

#05.04.2019: Danke an die Eltern, die diesen Medienworkshop am 02.04. organisiert haben.

Danke an Malte und die gesamte Crew, die diesen spannenden Abend möglich gemacht haben. Wir haben alle viel gelernt. Die Unterlagen werden über die GEV verteilt und sicher auch auf unserer Homepage zur Verfügung gestellt. [Jens]

**********************************************************************************************************************************************

#04.04.2019:Die Kleinigkeiten in einem Förderverein

Hallo, ich möchte Euch von einer Kleinigkeit berichten, die beschreibt wie unser Förderverein funktioniert und welche Dinge im Hintergrund passieren, die vermutlich nie jemand merkt. Am Montag, den 01.04.2019 streikte die BVG, leider ist unser Schachtrainer auf die Öffentlichen angewiesen. Unser AG-Koordinatorin Ilka bekam die Info, dass die AG somit ausfallen muss.

In unserem FÖV-Chat fragte sie ob jemand unseren Schachtrainer gegen halb zwei vom S-Bahnhof abholen konnte. Amos übernahm den Fahrdienst und Ilka brachte ihn wieder zur Bahn zurück. Schach AG gerettet. Danke!

Unser Förderverein basiert auf einer tolle Gemeinschaft, kurze Kommunikation und viele einzelne Persönlichkeiten, die sich für die Schule einsetzen. Ich bin froh gemeinsam mit Euch diesen Verein zu betreiben. [Jens] 

*************************************************************************************************************************************************

#04.04.2019:Die Kosten für den Känguru-Wettbewerb übernimmt den Förderverein

Es ist schon fast eine kleine Tradition, dass wir einen Teil der Kosten für die Wettbewerbe übernehmen. Dieses Jahr ließ es die Haushaltslage zu, dass wir die Gesamtkosten für den Känguru-Wettbewerb übernommen haben. [Jens]

****************************************************************************************************************************************************